August 2016: Musikalischer Hochgenuss im Paket

Marketing-Club hinter den Kulissen der Opernfestspiele Heidenheim





Über 17.000 Besucher strömten in diesem Jahr auf das Gelände der Opernfestspiele auf Schloss Hellenstein in Heidenheim. Das Event ist eines der größten Zugpferde für den Tourismus der Stadt und der Region. Die Mitglieder des Marketing-Clubs Ostwürttemberg durften einen Blick hinter die Kulissen werfen und erfuhren dabei allerhand Interessantes über die künstlerische Inszenierung sowie die Vermarktung des Festivals.


Dieses Mal stand die Freilichtaufführung von Puccinis „La Bohéme“ auf dem Programm. Der Marketing-Club konnte sich bei seinem Sommerevent davon überzeugen, wie eines der Tourismuspakete rund um den Besuch der Festspiele in der Praxis aussieht. „Diese Pakete sind fester Bestandteil unseres Marketingkonzepts, das vor allem auf Genuss und Exklusivität setzt“, betonte Bettina Kruse, Leiterin des Tourismusbüros Heidenheim und Mitglied des Marketing-Clubs. Das Ziel der Pakete: den Besuch der Opernfestspiele zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.


So ging es mit Stadtführerin Inge Riemann beispielsweise auf die Festspielbühne im sogenannten Rittersaal, der imposanten, nach oben geöffneten Burgruine von Schloss Hellenstein. Riemann erzählte allerhand über „La Bohéme“ und die Historie des Festivals, das 1977 zum ersten Mal veranstaltet wurde. Mittlerweile gehört es zu den zehn renommiertesten Opernfreilichtspielen in ganz Europa. Die Opern, die aufgeführt werden, sind stets Eigenproduktionen und eingebettet in weitere Events, die in der Festspielzeit stattfinden, wie in diesem Jahr am letzten Festivalwochenende Verdis „Oberto“ und das Last-Night-Konzert mit Daniel Hope. Hier setze man auf Vielfalt, wie Marcus Bosch, künstlerischer Direktor der Festspiele erklärte. Er empfing die Marketing-Club-Mitglieder, was ebenfalls Teil des Tourismuspakets war. Bosch spielte bereits als Kind während der Opernfestspiele auf dem Schlossgelände. Dass er diese einmal selbst leitet, hätte er damals nach eigenen Angaben nicht gedacht.


Die musikalische Festspiel-Besetzung besteht mit dem Orchester der Stuttgarter Philharmoniker und dem Tschechischen Philharmonischen Chor Brünn ausschließlich aus Musikern der A-Kategorie – die höchste Kategorisierung für Musikensembles. Solokünstler werden für das jeweilige Stück gecastet. „Diese hohe künstlerische Qualität ist ein entscheidender Punkt, der dem Marketingkonzept des Festivals zu Grunde liegt“, so Tourismusexpertin Kruse. Ein weiterer Punkt: die Wetterunabhängigkeit. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in das nahegelegene Kongresszentrum Heidenheim verlegt. Die Besucher können sich so sicher sein, dass die Oper aufgeführt wird.

 
Events
 
Login
| Stand: 31.07.2017 | © 2007 Marketing-Club-Ostwürttemberg | Druckversion |