September 2016: Erfolgsstrategien im Fünf-Minutentakt

Marketing-Club bittet zu Tischen





Fünf Unternehmensvertreter an fünf Tischen: Sie alle präsentieren ihr Erfolgsrezept aus Kommunikation und Marketing. Ihnen bleiben nur fünf Minuten, um ihr Geschäftsmodell zu erklären. Im Anschluss beantworten sie Fragen der Zuhörer, die nach dem Gongschlag zum nächsten Tisch ziehen. Auch in diesem Jahr lud der Marketing-Club Ostwürttemberg zu seiner Veranstaltungsreihe „Marketing-Club bittet zu Tischen“. Mit dabei im Aalener Gutenberg-Kasino: Druckerei Bairle, AOK Ostwürttemberg, Airbus DS Optronics, rocket-media sowie SDZ Events und Messen.


Ohne Technik-Unterstützung referierten die fünf Redner, die allesamt auch Mitglieder im Marketing-Club sind. „Durch das besondere Konzept der Veranstaltungsreihe erhalten die Gäste gebündelte Informationen und können gezielt nachfragen und diskutieren“, sagte Charlotte Helzle, Präsidentin des Marketing-Clubs.


Print on Demand in kürzester Zeit


Dass die Industrie 4.0 auch in der Druckindustrie Einzug hält, erklärte Tobias Bairle, Geschäftsführer der Druckerei Bairle. Seit mehr als vier Jahren arbeitet Bairle an einer rundum Digital-Drucklösung und wurde für seinen modernen Produktionsablauf bereits vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg als „beispielhafte Industrie 4.0-Lösung“ ausgezeichnet. Um die hohe Effizienz und Print on Demand zu ermöglichen, werden die Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine digital verbunden. Das macht einen durchgehenden Informationsfluss und eine vollautomatische Auftragsabwicklung in kürzester Zeit möglich. Gedruckt werden nach diesem Verfahren beispielsweise hunderttausende Bedienungsanleitungen.


Servicegedanke für Kundenwohl


Die AOK Ostwürttemberg ist mit mehr als 40 Prozent Marktanteil die führende Gesundheitskasse der Region Ostwürttemberg. Die Kundenloyalität ist stets ein wichtiges Thema, so Martin Kirsch, Marketingleiter der AOK Ostwürttemberg. Dass Kundenbindung nicht nur ein Wort ist, sondern eine Einstellung, beweist die erneute Auszeichnung „Service Excellence“ des TÜVs. Um ihr Potenzial ganzheitlich auszuschöpfen, arbeitet die AOK daran, ihre Kunden auch langfristig durch transparenten und persönlichen Service zu halten. Dies verlangt eine konstante Verbesserung der Standards, etwa durch Umfragekarten für Kunden und durch den Servicepass, in dem Inhalte des Beratungsgesprächs festgehalten werden.


Chancen der digitalen Welt


Jens Eyrich, Marketing und Communications Manager bei Airbus DS Optronics, argumentierte, wie wichtig ein gut strukturiertes und dynamisches Intranet für große und kleine Firmen ist. Besonders in großen Unternehmen ist der Austausch untereinander, standort- und länderübergreifend unabdingbar. Die Basis hierzu ist das Intranet. Mit verschiedenen Kommunikationstools, wie einer Projektplattform, werden Daten und Informationen papierlos und in Echtzeit zur Verfügung gestellt. Zudem wird durch das Intranet die Interaktion gefördert. Ein wichtiges Thema dabei ist die Datensicherheit.


Einen Tisch weiter erklärte Peter Passek, Geschäftsführer von rocket-media, die Rolle von B2B-Webseiten für Kunden. Diese seien heutzutage wichtiger, als der persönliche Kontakt, da die Vorabrecherche wesentlich zur Kaufentscheidung beitrage. Die Homepage soll einladend und benutzerfreundlich sein sowie einen Entertainment-Faktor haben, um das Interesse der Kunden zu erwecken. Zudem muss sie so gestaltet sein, dass sie durch verschiedene Technologien, wie Parameter und Konfiguratoren, dem Kunden schnellstmöglich auf das Gesuchte führt. Das Wichtigste: den Kunden in den Mittelpunkt zu stellen.


Wolfgang Grandjean stellte die jüngste Tochterfirma der SDZ vor, die SDZ Events und Messen, deren Geschäftsführer er ist. Das Unternehmen organisiert unter anderem Messen, Konzerte und Kongresse. Das besondere Konzept des SDZ-Teams ist, verschiedene Veranstaltungen nicht zu standardisieren. Vielmehr wird der individuelle Charakter in den Vordergrund gestellt und auf Emotionen gesetzt, wie bei der Eröffnung des Neresheimer Ärztehauses, bei der eine Krebspatientin ihre Krankheitsgeschichte erzählte.

 
Events
 
Login
| Stand: 24.03.2017 | © 2007 Marketing-Club-Ostwürttemberg | Druckversion |